Arbeitsplatzmatten

Mit den Anti-Ermüdungsmatten stehen und arbeiten Sie sicherer. Experten weisen darauf hin, dass Arbeitsplatzmatten in einer nicht wahrnehmbaren Weise auf den Körper sehr natürlich wirken. Gerade die Waden- und Beinmuskulatur bleibt so permanent leicht in Bewegung. So unterstützt der Effekt die Durchblutung und vermeidet Blutstauungen in den Venen, wodurch das Gefühl der Ermüdung im Allgemeinen entsteht.

In führenden US Universitäten, wie der University of Michigan oder der Kansas State University wurden Studien durchgeführt, die den Unterschied zwischen Stehen auf hartem und Stehen auf weichem Boden untersucht haben. In beiden Fällen wird festgestellt, dass Matten das Gefühl der Ermüdung erheblich reduzieren und das Wohlbefinden in verschiedenen Körperregionen positiv beeinflussen.

Ein langes Stehen auf hartem Boden und Untergrund kann zu vielen Beschwerden und Problemen führen, diese könnten wie folgt aussehen:

  • Verhärtung der Muskeln (negative Auswirkung auf die Durchblutung und somit auf Muskel- und Gelenkschmerzen)

  • Förderung der Fehlhaltung des Fußes

  • und wenn Menschen länger als 4-5 Stunden am Tag stehen, entstehen meist Schmerzen im Rücken.
     

Bei der Verwendung von Anti-Ermüdungsmatten wirken die dämpfenden Effekte des Gummibelags diesen negativen Einflüssen besonders entgegen. Neben diesem Vorteil ist der Antirutsch Effekt sowie der Kälteschutz von kalten Fußböden zu betonen.

In vielen Arbeitsbereichen erzeugen Maschinen, Geräte oder Transportgut Schwingungen und Vibrationen, welche sich auf den Boden übertragen und so den Arbeitsalltag nicht nur erschweren, sondern auch eine enorme Gefahrenquelle darstellen. Hier kann eine Vibrationsmatte Abhilfe schaffen.